Pflanzen-Heilmittel 

Heilpflanzen und deren Zubereitungen werden seit Jahrtausenden in allen Kulturen traditionell angewandt und sind auch heute noch eine wichtige Säule in der naturheilkundlichen Behandlung.

 

Es gibt verschiedene Betrachtungsweisen der Wirkung von Heilpflanzen.

Die Naturwissenschaft begründet die Wirkung einer Pflanze nach ihren Inhaltsstoffen und bezieht sich somit nur auf die stofflich-materielle Ebene.

 

Wir können die heilenden Kräfte aber auch in ihrer Signatur erkennen. Schon Paracelsus vertrat die Signaturlehre und ging davon aus, dass Pflanzen Zeichen tragen, die dem Menschen ihre Heilwirkung vermitteln.

Das sind zum Beispiel ihre Gestalt, die Farbe, der Duft, der Standpunkt, die Blütezeit und ihre Ausstrahlung.

Man kann auf diese Weise das Wesen der Pflanze ganzheitlich verstehen.

 

Je nach Indikation verwende ich Heilpflanzen als Urtinktur, in homöopathischer Potenz, als Tee oder äußerlich als Öl.